Regionalhaus München – ein Konzept mit Zukunft

_DSC0006Das Regionalhaus München West betreut Kinder, die in der Nähe ihrer Schule keinen Hortplatz  erhalten haben.

Eine Besonderheit des Regionalhauses ist, dass alle Kinder von ihrer Schule zum Unterrichtsschluss mit einem Bus abgeholt und um 16.45 Uhr wieder zu den Schulen zurückgefahren werden. Pädagoginnen und Pädagogen begleiten die Kinder während der Busfahrten.

Von Sabine Bauert Weiterlesen

Plastikfrei in München

Leben ohne Plastik – in München!

Foto_Müll_nein

„Plastikfrei leben? Wie soll das denn möglich sein?“,fragen sich jetzt sicherlich die meisten. In München gibt es seit mittlerweile eineinhalb Jahren eine Hilfe auf dem Weg zum alternativen Lifestyle. Zentral am Max-Weber-Platz zeigt Katrin Schüler mit ihrem plastikfreien Laden wie das geht.

Lasst Euch entführen in die Welt der ‚Plastikfreien Zone‘!

 von Tanja Grenzer

Weiterlesen

Regionalhaus München – Kinderhort mit neuem Konzept

Regionalhaus Simon - Teaser JackenViele Eltern kennen das  Problem – wo bleibt mein Kind am Nachmittag nach der Schule? Längst nicht jede Familie bekommt einen der begehrten Hortplätze – trotz des Ausbaus des kommunalen Angebots in vielen Städten. Die Landeshauptstadt München hat auf den Notstand bei Betreuungsplätzen und  Fachpersonal reagiert und zwei „Regionalhäuser“ eröffnet, in der Kinder von mehreren Schulen gemeinsam betreut werden. Wir stellen das neue Konzept vor.

Von Simon Hülsbömer

Weiterlesen

Restauratorin – aus Liebe zur Vielfalt

Blattgold, Störleim und Chirurgie-Besteck – Henriette Jordan ist für jeden Härtefall gerüstet. In ihrer Werkstatt haucht die Restauratorin alten Möbelstücken neues Leben ein. Mit Kreativität, Hingabe und viel Geduld erneuert sie Sitzgeflechte, vergoldet Gemälderahmen, baut marode Kommoden neu auf und vieles mehr. Mit ihrer Arbeit verbindet Jordan Fertigkeiten aus verschiedenen Handwerken und wissenschaftliche Kenntnisse.

von Bernadette Jung

Weiterlesen

Bayerns beste Gipfelstürmer

HändeEin Kletterprojekt für Kinder und Jugendliche
mit und ohne Behinderung

„Ich will nur bis da!“ Julian, 9, wirft einen ersten, repektvollen Blick auf die Kletterwand. Er ist eines von vier behinderten Kindern, die heute in die Münchner Kletterhalle Heavens Gate gekommen sind. Wenig später zieht sich Julian von Griff zu Griff, weit oberhalb seines anfangs gesteckten Ziels. Er hat Mut gefasst. Und er vertraut auf Konstantin, 14, der ihn mit dem Seil sichert.

von Ruth Dieckmann
Weiterlesen